quarterback logo

Grundstücksankauf in Pinneberg bei Hamburg für Wohn- und Geschäftshaus

Im Zentrum von Pinneberg vis-a-vis zum Rathaus hat die QUARTERBACK Immobilien AG aus Leipzig ein circa 11.000 Quadratmeter großes Grundstück erworben. Verkäufer ist ein Joint-Venture der Senectus GmbH aus Hamburg und der Bremer Specht Gruppe. Das Areal wird derzeit noch durch die Deutsche Post AG genutzt. Das Grundstück wurde mit Baurecht für ein Wohn- und Geschäftshaus erworben, welches in zwei Bauabschnitten errichtet werden soll. Neben dem wohnwirtschaftlichen Schwerpunkt ist für das Projekt mit einer vermietbaren Gesamtnutzfläche von circa 15.000 Quadratmetern auch die Integration einer Kindertagesstätte sowie kleinerer Gewerbeeinheiten angedacht.

Jens Funck, Geschäftsführer der Hamburger QUARTERBACK, kommentiert: „Die Metropolregion Hamburg hat besonders aktuell, aber auch auf lange Zeit gesehen, einen immens hohen Wohnraumbedarf. Zugleich wird für immer mehr Menschen das Leben in einer Großstadt zu kostspielig, so dass sie sich im Umland ein neues Zuhause suchen. Pinneberg mit seiner hervorragenden Lage zu Hamburg und idyllisch an der Pinnau bietet vor diesem Hintergrund ein großes Entwicklungspotenzial.“

In Pinneberg kaufte QUARTERBACK ein Grundstück für eine Mixed-Use-Immobilie

In Pinneberg kaufte die QUARTERBACK Immobilien AG ein Grundstück mit Baurecht für eine Mixed-Use-Immobilie.

QUARTERBACK Immobilien kauft Grundstück in Pinneberg mit Baurecht für Mixed-Use-Immobilie

Die Verkäufer des Grundstückes an der Friedrich-Ebert-Straße hatten das Areal im Jahr 2016 erworben und durch Zukäufe eine Entwicklung desselben ermöglicht. Ursprünglich hatten sie vor, auf dem Areal ein Pflegeheim zu errichten. Da dies politisch nicht gewollt war, wurden die Pläne an dieser Stelle verworfen und Senectus und Specht Gruppe realisierten das Pflegeheim im benachbarten Kummerfeld. „Wir freuen uns über den positiven Projektverlauf und sind uns sicher, dass sich das Grundstück mit dem Verkauf auch weiterhin in guten Händen befindet“, so der geschäftsführenden Gesellschafter der Senectus GmbH Torsten Rieckmann.

QUARTERBACK wird über einen Teil der zu erstellenden Wohnungen, die für den Pinneberger Innenstadtbereich vorgesehene Sozialquote erfüllen. Die zu realisierende Kita deckt den dringend benötigten Bedarf an Betreuungsplätzen in der Kreisstadt mit rund 42.000 Einwohnern. Mit einem Baustart ist im Herbst 2022 zu rechnen.

QUARTERBACK ist seit Mai 2021 mit der QUARTERBACK Construction Hamburg GmbH im Norden vertreten. Die Repräsentanz befindet sich im stadtbekannten Astraturm im Zirkusweg 2 auf St. Pauli. Zukünftig will sich der deutschlandweit aktive Projektentwickler verstärkt in der Metropolregion Hamburg engagieren. Dafür sucht das Unternehmen unter anderem Projektmanager und Bauleiter. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.